Aktualisierte: 24. Mai 2024
NAME: Makhalichev Nikolay Andreyevich
Geburtsdatum: 1. Juli 1984
Aktueller Stand in der Strafsache: Verdächtigter
Artikel des Strafgesetzbuches der Russischen Föderation: 282.2 (1), 282.3 (1)
In Gewahrsam genommen: 4 Tage in der vorläufigen Haftanstalt, 42 Tage in der Untersuchungshaftanstalt

Biographie

Am 21. Februar 2020 nahmen belarussische Polizeibeamte den 36-jährigen Russen Nikolai Makhalichev fest . Wie sich herausstellte, wurde er auf die zwischenstaatliche Fahndungsliste gesetzt, weil er sich angeblich zu einer in Russland verbotenen Religion bekennt. Was ist über ihn bekannt?

Nikolay wurde 1984 in der Stadt Tscherepowez (Region Wologda) in einer Lehrerfamilie geboren. Später kam eine Tochter in die Familie. Als Kind half er während der Grundschule seinem Vater beim Bau eines Gartenhauses, zusammen mit seiner Schwester betrieb er Gesellschaftstanz und Reitsport und studierte an einer Kunstschule. Er schloss die Akademie mit einem Abschluss in Rechtswissenschaften ab. Später erwarb er eine Reihe von Konstruktions- und Ausbaufertigkeiten.

Zu Nikolays Hobbys gehören Wandern, Hockey, Gitarre spielen und Singen. Vor allem aber liebt Nikolay es, anderen zu helfen.

Nikolaus wurde von Kindheit an nach biblischen Maßstäben erzogen. Schon im Botanikunterricht habe ich bewundert, wie erstaunlich die Natur geschaffen wurde. Später, während seines Studiums in einer spezialisierten medizinischen Klasse, fiel ihm die Struktur des menschlichen Körpers auf. Dies und die Vorteile, die sich aus der Anwendung der biblischen Gebote in seinem täglichen Leben ergaben, veranlassten ihn, schon in jungen Jahren Christ zu werden.

Nikolai lebte in verschiedenen Städten, darunter Moskau, St. Petersburg, Urai (Autonomer Kreis der Chanty-Mansen) und Krasnojarsk.

Im Zusammenhang mit der Strafverfolgung von Nikolai begann seine Mutter Schlaf- und Essstörungen zu haben. Aus Angst um den schlechten Gesundheitszustand von Nikolais 82-jähriger Großmutter beschloss die Familie, sie noch nicht über den Vorfall zu informieren.